Slokar quartett

Das Quartett wurde 1973 von Branimir Slokar ins Leben gerufen und interpretiert Werke vom Frühbarock bis zur Moderne. Das Ensemble arbeitete mit diversen Komponisten zeitgenössischer Posaunenliteratur wie Jörg Ewald Dähler oder Jan Koetsier ebenso wie mit Musikproduzenten im Crossovers-Genre wie 1999 mit Jochen Rieger für dessen Konzeptprojekt Faszination Posaune zusammen. Darüber hinaus veröffentlichte das Quartett mehrere eigene Alben und trat im Rundfunk und Fernsehen auf. www.slokarquartet.ch